18.04.2018: Seminar Pseudonymisierung und die Datenschutz-Grundverordnung

Die Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) wird ab dem 25. Mai 2018 für alle EU-Mitgliedstaaten gelten. Die DSGVO findet europaweit Anwendung. Was bedeutet die DSGVO für Sie und welche Veränderungen stehen in Deutschland und den Niederlanden an? Und welche Maßnahmen sollten Sie noch unbedingt vor dem 25. Mai ergreifen?

Mit praxisbezogenen Vorträgen informieren Fachexperten aus beiden Ländern über die notwendigen Schritte. Außerdem erfahren Sie mehr über die Möglichkeit von Pseudonymisierung als Sicherungsmaßnahme für die Verwendung von internationalen, sensiblen Daten. Sie lernen, was sich mit der neuen DSGVO für Sie ändert und worauf Sie bei der Nutzung von „Big Data“ achten müssen, um deutsche und internationale Rechtsverfahren zu vermeiden.